Termin: Fabrikfest am 15./16. August 2009
Datum: Samstag, 15. August 2009
Bericht:
DruckenDrucken
Kuchen, Kanu-Rennen und Kinderprogramm beim Fabrikfest in Oberwiehl

Nach bewährtem Konzept fand am letzten Sommerferienwochenende das Fabrikfest auf dem OWG-Gelände (ehemaliges Eisenwerk Grümer) statt.
Rekordverdächtige 21 Teams hatten sich Samstag zum Kanu-Rennen auf dem Hans Teich angemeldet. Bei hochsommerlichen Temperaturen setzte sich der Wiehler Teichexpress gegen seine Konkurrenten des Posaunenchores Remperg und der Oberwiehler Kids durch. Von der Leistung der jungen Sportler war selbst Erlebnispädagoge Andreas Scholz so überwältigt, dass er als Sonderpreis einen Kanu-Schnupperkurs spendierte. Auch Landrat Hagen Jobi und Wiehls Bürgermeister Werner Becker-Blonigen wagten sich außer Konkurrenz im „tiefer gelegten“ Paddelboot aufs Wasser um anschließend die Siegerteams zu beglückwünschen. Für besonderes Aufsehen sorgten die extravaganten Fahrzeuge im Kreativ-Wettbewerb „Das originellste Wasserfahrzeug“. Jakob Küpper hielt sich mit seinem aus Dachlatten und einem Speiskübel selbst designten Fahrzeug die geforderte Minute über Wasser, so dass er wohlverdient am Abend den Modellbootbausatz überreicht bekam.
Während des Kanu-Wettbewerbs unterhielten sich die Kinder beim Buttonbasteln, Kinderschminken und Jonglieren. Die Erwachsenen ließen sich währenddessen die selbst gebackenen Kuchen und Waffeln schmecken. Zur „Happy Hour“ spielte die FFR Bigband Eckenhagen mit der talentierten Nachwuchsschlagzeugspielerin Franzi Janz. Zur Abendunterhaltung kam die Country- und Oldie-Band „Old Bones“ zum Einsatz.
Am nächsten Morgen gab es einen Freiluft-Familiengottesdienst mit Pastor Kurt Fischer und dem Thema „Paul Gerhard: Geh’ aus mein Herz und suche Freud’“. Der Posaunenchor Remperg unter der Leitung von Eckhard Gülicher wirkte – besonders beschwingt durch den zweiten Platz beim Kanu-Rennen – ebenfalls am Gottesdienst mit. Höhepunkt des Sonntags war der Auftritt des Musikvereins Heddinghausen. Dabei durften Fritz Bauer, Bernhard Kocher und Pauline Schramm jeweils den Taktstock führen.
Auch ein Erfolg an diesem Wochenende: 13 neue Mitglieder(-familien)!