Termin: Umwelt-Aktionstag "Saubere Landschaft"
Datum: Samstag, 6. April
Bericht:
DruckenDrucken
„Putzmunter“ durch Oberwiehl

Bereits eine halbe Stunde vor dem Startsignal sammelten Niklas und Samuel auf dem Spielplatz im Kamp den ersten Müll. Sie hatten Tage vorher auch schon die ersten Autoreifen im Wald gefunden und im heimischen Garten zwischengelagert. Bei angenehmen Temperaturen sammelten die großen und kleinen Helfer in Oberwiehl einige Säcke Müll am Umwelt-Aktionstag „Saubere Landschaft“ am Samstag, den 6. April 2019 ein. Es fiel auf, dass besonders „gern“ Müll aus dem Auto geworfen wird und sich in Straßengräben sammelt. Außerdem bückten sich die Sammler für viele Zigarettenstummel, die achtlos weggeworfen worden waren.
Die NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser überarbeitet derzeit den „Bußgeldkatalog Umwelt“. Die Bußgelder für weggeworfene Zigarettenstummel fallen in den Kommunen noch äußerst unterschiedlich aus. Unabhängig von Bußgeldern sollte jedem Menschen bewusst sein, dass jede weggeworfene „Kippe“ mehrere dutzende Liter Wasser verseucht und von Tieren irrtümlich als Nahrung aufgenommen werden kann. So leisteten die Oberwiehler ihren Anteil zum Umweltschutz und genossen im Anschluss die Geselligkeit bei wohlverdienten Würstchen, Brötchen, süßer Brezel und Getränken. Viele nahmen sich noch ein Mikrofasertuch (gespendet von Radio Berg) mit, um „putzmunter“ zu Hause weiter zu polieren.