Termin: Seniorenfahrt.
Datum: Mittwoch, 26. Juli 2006
Bericht:
DruckenDrucken
Mit zwei klimatisierten Bussen und 66 Oberwiehler Senioren starteten wir um 09.30 Uhr ab Bahnhof Oberwiehl bei hochsommerlichen Temperaturen zu unserer diesjährigen Seniorenfahrt.
Die Fahrt ging über Marienberghausen, Drabenderhöhe zum Entsorgungszentrum Leppe
(Leppedeponie) nach Lindlar. Am Eingang wurden wir von Herrn Paulus begrüßt, der uns bei einer Rundfahrt über das Gelände ausführlich erklärte wie der dort angelieferte Müll bearbeitet und letztendlich gelagert wird.
Weiter ging die Fahrt zu dem Steinbruchgelände der Fa. BGS in Lindlar auf dem Bergkopf Brungert. Viele kleinere Steinbrüche in der Lindlarer Umgebung sind mittlerweile stillgelegt. Nachdem wir ein schattiges Plätzchen gefunden hatten, gab es Getränke und den Kuchen von den Oberwiehlern Bäckern. Anschließend gab es auch hier eine Führung über das Betriebsgelände, wo die Bearbeitung der Grauwacke besichtigt werden konnte. Das tolle Ausstellungsgelände wurde von Allen bewundert. Hier wurden in der Sonne 45 Grad gemessen.
Zum Mittagessen fuhren wir in den kleinen Ort Delling (6 Häuser) in der Gemeinde Kürten.
Hier besteht seit 1622 in der fast ausschließlich kath. Region eine ev. Kirchengemeinde mit einer kleinen Kirche. Wir wurden vom dortigen Pastor empfangen, der in der Kirche in einem launigen Vortrag die Geschichte der Gemeinde erzählte. Einmalig dürfte hier auch sein, dass Kirchenbesucher an Karneval kostümiert am Gottesdienst teilnehmen können und auch Karnevalsorden in der Kirche verliehen wurden.Fritz Bergerhoff, der an diesem Tag 79 Jahre alt wurde, bekam in der Kirche ebenfalls einen Orden überreicht.
Nach einem sehr guten Mittagessen traten wir die Heimreise an. In Oberwiehl wurden wir schon erwartet und im „Oberwiehler Hof“ gab es zum Ausklang Kaffee und Kuchen.
Den Tischgesprächen nach zu urteilen, waren alle Teilnehmer wieder mit der Fahrt und dem Service zufrieden.